Centrum für Europarecht an der Universität Passau
Prof. Dr. Werner Schroeder, LL.M. (Berkeley)

Prof. Dr. Werner Schroeder, LL.M. (Berkeley)

Research Fellow des Centrums für Europarecht an der Universität Passau

Universität Innsbruck
Institut für Europarecht und Völkerrecht
Innrain 52
A-6020 Innsbruck

E-Mail: werner.schroederatuibk.ac.at

Lebenslauf

Beruflicher Werdegang

ZeitraumStationen
Seit 2005Leiter des Instituts für Völkerrecht, Europarecht und Internationale Beziehungen, 2006 umbenannt in Institut für Europarecht und Völkerrecht, Universität Innsbruck
Seit 2001Universitätsprofessor am Institut für Völkerrecht, Europarecht und Internationale Beziehungen (Jean Monnet-Professor), Universität Innsbruck
1999 - 2001Oberassistent am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Völkerrecht und Europarecht, Universität Passau
1990 - 1993Rechtsanwalt in München bei Droste Killius Triebel
1988 - 1989Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Völkerrecht und Internationales Recht, Universität München

Weitere berufliche und wissenschaftliche Tätigkeit

  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Bundes für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V., Bonn
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Lebensmittelrecht
  • Mitglied der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Internationales Recht
  • Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Gesetzgebungslehre
  • Mitglied des Österreichischen Europarechtstages
  • Mitglied des Österreichischen Völkerrechtstages

Ausbildung

ZeitraumStationen
1999Habilitation an der Universität Passau; venia legendi für die Fächer Staats- und Verwaltungsrecht, Europarecht, Völkerrecht und Rechtstheorie; Privatdozent
1991 - 1992Studium an der University of California/Berkeley, School of Law, Master of Laws (LL.M.)
1989Promotion zum Dr. iur. an der Universität Passau
1986 - 1990Rechtsreferendar im OLG-Bezirk München
1981 - 1986Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Passau und Genf

Arbeitssprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Persönliche Daten

Geburtsdatum1. Mai 1962
GeburtsortKöln
NationalitätDeutsch
FamilienstandVerheiratet, zwei Kinder

Veröffentlichungen

Bücher

1. (Herausgeberschaft) „Strengthening the Rule of Law in Europe – From a Common Concept to Mechanisms of Implementation“, 320 S., Hart Publishing, Oxford 2016.

 2. (herausgegeben zusammen mit Walter Obwexer) „20 Jahre Unionsbürgerschaft - Konzept, Inhalt und Weiterentwicklung des grundlegenden Status der Unionsbürger“, 231 S., Beih. Europarecht (EuR) 1/2015, Nomos Verlag Baden-Baden 2015.

3. „Grundkurs Europarecht“, 429 S.,  Verlag C.H. Beck, 4. Aufl. München 2015.

a)        „Grundkurs Europarecht“, 465 S., Verlag C.H. Beck, 3. Aufl. München 2013.

b)        „Grundkurs Europarecht“, 428 S., Verlag C.H. Beck, 2. Aufl. München 2011.

c)        „Grundkurs Europarecht“, 430 S., Verlag C.H. Beck, München 2009.

4. (herausgegeben zusammen mit Jelka Mayr-Singer) „Völkerstrafrecht, Rechtsschutz und Rule of Law – Das Individuum als Herausforderung für das Völkerrecht“, 170 S., Verlag Peter Lang, Frankfurt 2011.

5. (zusammen mit Markus Kraus) „Lebensmittelrecht – Textsammlung samt Einleitung“, Gesetzbuch mit CD-ROM, 2. Aufl., 1067 S., Verlag Österreich, Wien 2010.

 6. (Herausgeberschaft) „Europarecht als Mehrebenensystem“, 208 S., Facultas WUV Universitätsverlag, Wien 2008.

7. (zusammen mit Karl Weber) „Die Kompetenzrechtsreform – aus österreichischer und europäischer Perspektive“, Institut für Föderalismus – Schriftenreihe, Band 101, 190 S., Braumüller Verlag, Wien 2006.

 8. (zusammen mit Markus Kraus) „Europäisches und Österreichisches Lebensmittelrecht – Textsammlung samt Einleitung und Synopse“, 771 S., Verlag Österreich, Wien 2006.

 9. (herausgegeben zusammen mit Karl Weber) „Daseinsvorsorge durch Öffentliche Unternehmen und das Europäische Gemeinschaftsrecht“, 168 S., Manz Verlag, Wien 2004.

 10. „European Union and European Communities“, Jean Monnet Working Paper No. 9/03, herausgegeben von Joseph H.H. Weiler und Armin von Bogdandy, New York 2003, 52 S., www.jeanmonnetprogram.org/papers/03/030901-08.html.

11. (zusammen mit Michael Schweitzer und Yves Bock) „EG-Binnenmarkt und Gesundheitsschutz“, 164 S., Verlag Recht und Wirtschaft, Heidelberg 2002.

12. „Das Gemeinschaftsrechtssystem –  Eine Untersuchung zu den rechtsdogmatischen, rechtstheoretischen und verfassungsrechtlichen Grundlagen des Systemdenkens im Europäischen Gemeinschaftsrecht“, 534 S. (Habilitationsschrift),  J.C.B. Mohr Siebeck, Jus Publicum – Beiträge zum Öffentlichen Recht, Band 86, Tübingen 2002.

13. „Sport und europäische Integration“, 227 S. (Dissertation), VVF Verlag, München 1989.

Buchbeiträge

1. The European Union and the Rule of Law – State of Affairs and Ways of Strengthening“, in: Schroeder, Werner (Hrsg.), Strengthening the Rule of Law in Europe – From a Common Concept to Mechanisms of Implementation“,  Oxford 2016, S. 3 – 34.

2. „Der Spielertransfer in der EU“, in: Schulze, Götz (Hrsg.), Aktuelle Rechtsfragen im Profifußball – Psychologische Faktoren und rechtliche Gestaltung, Baden-Baden 2016, S. 135 – 151.

3.  “Dynamik des EU-Rechts und Demokratieprinzip”, in: Glaser, Andreas/Langer, Lorenz (Hrsg.), Die Verfassungsdynamik der europäischen Integration und demokratische Partizipation – Erfahrungen und Perspektiven in Österreich und der Schweiz, Zürich 2015, S. 55 – 75.

4. “Ablösesummen und Spielertransfers nach Bosman”, in: Büchele, Manfred u.a., Aktuelle Rechtsfragen im Fussballsport, Wien 2015, S. 1 – 15.

5. “Die grundrechtliche Prüfungsdichte des EuGH seit dem Vertrag von Lissabon – entwickelt sich die bisherige Vertretbarkeitskontrolle zu einer strengen Verhältnismäßigkeitsprüfung?”, in: König, Doris/Uwer, Dirk (Hrsg.), Grenzen europäischer Normgebung, Hamburg 2015, S. 83 – 94.

6. “Abwägungsentscheidungen im Unionsrecht”, in: Khakzadeh-Leiner, Lamiss/Schmid, Sebastian/Weber, Karl (Hrsg.), Interessenabwägung und Abwägungsentscheidungen, Wien 2014, S. 67 – 84.

7.  “Grundverkehr und Zweitwohnungsproblematik aus europarechtlicher Sicht”, in: Wolf, Stephan/Lienhard, Andreas (Hrsg.), Schweizerische Zweitwohnungsgesetzgebung – insbesondere praktische Umsetzungsfragen und Rechtsvergleich mit den Grundverkehrsbeschränkungen in Tirol, Bern 2014, S. 19 – 35.

 8.  “Temporal Effects of Decisions of the German Federal Constitutional Court“, in: Popelier, Patrica/Verstraelen, Sarah/Vanheule, Dirk/Vanlerberghe, Beatrix (Hrsg.), The Effects of Judicial Decisions in Time, Cambridge 2013, S. 21 - 33.

 9. (zusammen mit Andreas Müller) „Importverbote und Kennzeichnungsgebote für Atomstrom und EU-Recht“, in: Feik, Rudolf/Winkler, Roland (Hrsg.), Festschrift für Walter Berka, Wien 2013, S. 591 - 608.

 10. „Rechtsfortbildung in der Rechtsprechung des EuGH“, in: Schwind, Fritz/Hoyer, Hans/Ofner, Helmut (Hrsg.), Festschrift 50 Jahre ZfRV, Wien 2013, S. 199 - 212.

 11.  „Der EuGH als Gesetzgeber“, in: Bundesministerium für Justiz (Hrsg.), Gerichtsalltag in Veränderung – Wie weit geht die Europäisierung?, Schriftenreihe des Bundesministeriums für Justiz, Band 155, Wien/Graz 2013, S. 35 - 47.

 12.  „Die EU als Völkerrechtssubjekt“, in: Obwexer, Walter (Hrsg.), Die Europäische Union im Völkerrecht, EuR Beih. 2/2012, Baden-Baden 2012, S. 9 - 23.

 13.  „Das rechtliche Umfeld für den grenzüberschreitenden Verkehr in der Europaregion – Unionsrecht“, in: Gamper, Anna/Ranacher, Christian (Hrsg.). Rechtsfragen des grenzüberschreitenden Verkehrs, Wien 2012, S. 31 - 44.

 14.  „Der alpenquerende Gütertransport – rechtliche Vorgaben in Österreich“, in: Epiney, Astrid/Heuck, Jennifer (Hrsg.), Der alpenquerende Gütertransport – rechtliche Vorgaben und Perspektiven, Zürich u.a. 2012, S. 87 - 97.

 15.  „Internationaler Investitionsschutz im Recht der Europäischen Union“, in: Schmalenbach, Kirsten (Hrsg.), Aktuelle Herausforderungen des Völkerrechts – Beiträge zum 36. Österr. Völkerrechtstag 2011, Frankfurt a.M. 2011, S. 23 - 38.

 16.  (zusammen mit Nicole Ehlotzky) „Zustand und perspektiven grenzüberschreitender Kooperation im Alpenraum“, in: Hilpold, Peter u.a. (Hrsg.), Rechtsvergleichung an der Sprachengrenze, Frankfurt a.M. 2011, S. 67 - 114.

 17.  „Grenzen der Rechtsprechungsbefugnis des EuGH“, in: Altmeppen, Holger/Fitz, Hanns u.a. (Hrsg.), Festschrift für Günter H. Roth, Verlag C.H. Beck, München 2011, S. 735 - 748.

 18.  „Mountains of Problems: Alpine Traffic and International Law”, in: Quillacq, Patricia/Onida, Marco (Hrsg.), Environmental Protection and Mountains, Permanent Secretariat of the Alpine Convention, Innsbruck 2011, S. 152 - 161.

 19.  (zusammen mit Andreas Müller) „Elements of Supranationality in the Law of International Organizations”, in: Fastenrath, Ulrich u.a. (Hrsg.), From Bilateralism to Community Interest – Essays in Honour of Judge Bruno Simma, Oxford University Press, Oxford 2011, S. 358 - 378.

 20.  „Nationale und EU-rechtliche Informationspflichten“, in: Böhm, Monika/Freund, Georg/Voit, Wolfgang (Hrsg.), Information und Kommunikation von Unternehmen und Behörden, Nomos Verlag, Baden-Baden, 2011, S. 9 - 24.

 21.  „Wissenschaftsbasiertes Lebensmittelrecht“, in: Meyer, Alfred Hagen (Hrsg.), Lebensmittel heute – Qualität & Recht, Festschrift 175 Jahre Behr´s Verlag, Hamburg, 2010, S. 69 - 81.

 22.  „Pflichten von Behörden zur Verbraucherinformation über Lebensmittel“, in Hagenmeyer, Moritz/Loosen, Peter (Hrsg.), Festschrift für Michael Welsch, Hamburg, 2010, S. 137 - 149.

 23.  „Europarechtsfreundlichkeit und Europarechtsskepsis in der politischen Praxis der deutschen Exekutive und Legislative“, in: Giegerich, Thomas (Hrsg.), Der ‘offene Verfassungsstaat‘ des Grundgesetzes – Anspruch und Wirklichkeit einer großen Errungenschaft, Berlin 2010, S. 197- 224.

 24.  „Community Exhaustion – Does European Law allow for flexibility?“, in: Godt, Christine (Hrsg.), Differential Pricing of Pharmaceuticals inside Europe, Baden-Baden 2010, S. 77 - 88.

 25.  „Hintergrund, Ziele und Ausformung von Anerkennungs- und Herkunftslandprinzip“, in: Holoubek, Michael (Hrsg.), Anerkennungs-/Herkunftslandprinzip in Europa, Wien 2009, S. 1 - 23.

26.  „Der Binnenmarkt für Dienstleistungen – zwischen Herkunftslandprinzip und sozialpolitischer Gestaltungsfreiheit“, in: Griller, Stefan (Hrsg.), Die europäische Wirtschaftsverfassung de lege lata et ferenda, Wien 2007, S. 115 - 140.

27.  (zusammen mit Andreas Müller) „Das Recht des Binnenmarkts - Entwicklungen, Herausforderungen und Perspektiven“, in: Wagner, Alice/Wedl, Valentin (Hrsg.), Bilanz und Perspektiven zum europäischen Recht – Eine Nachdenkschrift anlässlich 50 Jahre Römische Verträge, Wien 2007, S. 77 - 101.

 28.  „Der Rahmenbeschluss als Rechtssatzform in den Verträgen“, in: Lagodny, Otto/Wiederin, Ewald/Winkler, Roland (Hrsg.), Probleme des Rahmenbeschlusses am Beispiel des Europäischen Haftbefehls – Ein neues Instrument der europäischen Integration aus Sicht von Europarecht, Strafrecht, Verfassungsrecht und Völkerrecht, Berlin/Graz 2007, S. 37 – 58.

 29.  „Rechtsfragen der ‚Verschmelzung’ der WEU mit der EU“, in: Hummer, Waldemar (Hrsg.), Sicherheit und Terrorismus, Frankfurt a.M. 2005, S. 209 - 245.

 30.  „Die europäische Grundrechtecharta“, in: Universität Passau/Univerzita Karlova (Hrsg.), 2. Deutsch-Tschechisches Rechtsfestival zu Grundfragen des deutschen, tschechischen und europäischen Rechts vom 22. – 27. September 2003, Prag 2004, S. 172 - 183.

 31.  „Die Umsetzung der Alpenkonvention aus Sicht des Völkerrechts und des Europarechts“, in: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (Hrsg.), Alpenkonvention konkret - Ziele und Umsetzung, Berlin 2004, S. 5 - 9.

 32.  „Europarechtliche Probleme bei der Qualitätssicherung“, in: Seewald, Otfried (Hrsg.), Qualitätssicherung in der Landwirtschaft, Münster 2004, S. 63 - 88.

 33.  „Die Durchführung von Gemeinschaftsrecht – einheitliche Wirkung versus nationale Verfahrensautonomie“, in: Hummer, Waldemar (Hrsg.), Paradigmenwechsel im Europarecht zur Jahrtausendwende, Wien/New York 2004, S. 231- 267.

 34.  „Der Informationsanspruch des Verbrauchers“, in: Streinz, Rudolf (Hrsg.), Verbraucherinformation und Risikokommunikation im Lebensmittelrecht, Bayreuth 2004, S. 33 - 57.

 35.  „Europarechtliche Rahmenbedingungen der Daseinsvorsorge“, in: Schroeder, Werner/Weber, Karl (Hrsg.), Daseinsvorsorge durch Öffentliche Unternehmen und das Europäische Gemeinschaftsrecht, Wien 2004, S. 13 - 32.

 36.  „Die Umsetzung der Alpenkonvention aus rechtlicher Sicht“, in: CIPRA (Hrsg.), Freie Fahrt für die Alpenkonvention? Umsetzung am Brennpunkt Verkehr, 2003, S. 39 - 41.

 37.  „Ausgliederungen und EG-Beihilfenrecht“, in: Duschanek, Alfred (Hrsg.), Beiträge zur Ausgliederungsdiskussion, Wien 2002, S. 192 - 215.

 38.  „Grundrechte in Deutschland und Europa“, in: Universität Passau/Univerzita Karlova (Hrsg.), Deutsch-Tschechisches Rechtsfestival zu Grundfragen des deutschen, tschechischen und europäischen Rechts vom 24. – 28. September 2001, Prag 2001, S. 153 - 166.

 39. "Die Sicherung eines hohen Schutzniveaus in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit, Umweltschutz und Verbraucherschutz im Rahmen des Binnenmarktes - Zum Inhalt des Art. 95 EGV nach Amsterdam“, in: Hummer, Waldemar, (Hrsg.), Europarechtliche Markierungen zur Jahrtausendwende, Wien 2001, S. 29 - 46.

 40.  „Kompetenzüberschreitende Rechtsakte von Organen der Europäischen Union – Die Sicht des Gemeinschaftsrechts”, in: Simma, Bruno/Schulte, Constanze (Hrsg.), Völkerrecht und Europarecht in der aktuellen Diskussion, Wien 1999, S. 59 - 73.

 41.  „Die Rechtsnatur der Europäischen Union und verwandte Probleme”, in: Hummer, Waldemar/Schweitzer, Michael (Hrsg.), Österreich und das Recht der Europäischen Union, Wien 1996, S. 3 - 22.

Beiträge zu Kommentaren, Hand- und Lehrbüchern

1. „§ 8: Durchsetzung des Unionsrechts – Durchführung, Sanktionen, Rechtsschutz“, in: Niedobitek, Matthias (Hrsg.),  Europarecht – Grundlagen der Union, 2014, S. 683 – 782.

2. (zusammen mit Wolfram Karl) „Sonstige Quellen“, in: Reinisch, August (Hrsg.), Österreichisches Handbuch des Völkerrechts, Band I - Textteil, 5 Aufl. 2013, S. 114 - 120.

3. (zusammen mit Stephan Wittich) „Einseitige Rechtsgeschäfte“, in: Reinisch, August (Hrsg.), Österreichisches Handbuch des Völkerrechts, Band I - Textteil, 5 Aufl. 2013, S. 107 - 114.

4. (zusammen mit Christoph Schreuer) „Internationale Organisationen“, in: Reinisch, August (Hrsg.), Österreichisches Handbuch des Völkerrechts, Band I - Textteil, 5 Aufl. 2013, S. 99 – 107.

5. „Allgemeine Rechtsgrundsätze“, in: Reinisch, August (Hrsg.), Österreichisches Handbuch des Völkerrechts, Band I - Textteil, 5 Aufl. 2013, S. 95 - 99.

6. „Art. 288 AEUV (Rechtshandlungen)“, in: Streinz, Rudolf (Hrsg.), Kommentar zum EUV/AEUV, 2. Aufl., München 2012, S. 2411 - 2456.

7. Art. 34 - 37 AEUV (Warenverkehrsfreiheit)“, in: Streinz, Rudolf (Hrsg.), Kommentar zum EUV/AEUV, 2. Aufl., München 2012, S. 509 - 557.

8. "European Communities“, in: Katz, Stanley (Hrsg.), Oxford International Encyclopedia of Legal History, Oxford/New York 2009, S. 485 - 488.

9. „Verfassungsrechtliche Beziehungen zwischen Europäischer Union und Europäischen Gemeinschaften“, in: von Bogdandy, Armin (Hrsg.), Europäisches Verfassungsrecht – Theoretische und dogmatische Grundzüge, Heidelberg 2003, S. 373 - 414.

10. „Art. 249 EGV (Rechtshandlungen)“, in: Streinz, Rudolf (Hrsg.), Kommentar zum EUV/EGV, München 2003, S. 2153 - 2202.

11. „Art. 28 - 31 EGV (Warenverkehrsfreiheit)“, in: Streinz, Rudolf (Hrsg.), Kommentar zum EUV/EGV, München 2003, S. 432 - 484.

Zeitschriftenaufsätze

  1.      „CETA, TTIP und Lebensmittelstandards“, Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR) 2016, S. 582 – 595.

 2.      „Age Restrictions on the Sale of Energy Drinks from an EU Law Perspective“, EFFL (European Food and Feed Law) 2016, S. 400 – 406.

 3.      „Bessere Ergebnisse durch bessere Rechtsetzung der Europäischen Union?“, ZG (Zeitschrift für Gesetzgebung) 2016, S. 193 – 214.

 4.      „Better Regulation und REFIT – was bringt die neue EU-Initiative für bessere Rechtssetzung?“, wbl (Wirtschaftsrechtliche Blätter) 2016, S. 361 – 365.

 5.      „Altersgrenzen für den Verkauf von Energydrinks aus Sicht des EU-Rechts“, Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR) 2016, S. 353 - 364.

 6.      „EU-Beihilfenverbot und Staatlichkeit der Mittel“, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 2015, S. 207 -  212.

 7.      (zusammen mit Judith Sild) „Kontrolldichte im EU-Beihilferecht“, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 2014, S. 12 - 17.

 8.      (zusammen mit Eva Kostenzer) „Wissenschaftsbasierte Regulierung im EU-Produktrecht“, Europarecht (EuR) 2013, S. 389 - 408.

 9.      „Folgenabschätzung als Element der Gesetzgebung der Europäischen Union – Maßstab für die Zweckmäßigkeit oder Gegenstand richterlicher Kontrolle?“, Zeitschrift für Öffentliches Recht (ZÖR) 2013, S. 225 - 257.

 10.  „Plain Packaging und EU-Grundrechte“, Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR) 2012, S. 405 – 419.

 11.  „Bitte ein BIT für die Europäische Union“, Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) 2011, S. 684 - 690.

 12.  „Neues zur Grundrechtskontrolle in der Europäischen Union“, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 2011, S. 462 - 467.

 13.  (zusammen mit Andreas Müller) „The Mechanisms of EU Food Law after the Entry into Force of the Lisbon Treaty“, Ernährung/Nutrition 35 (2011), S. 122 - 129.

 14.  „Der Vertrag von Lissabon – Inhalt und Folgen für die Lebensmittelwirtschaft“ Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR) 2010, S. 374 - 381.

 15.  „Wissenschaftsaspekte in der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs“, Ernährung/Nutrition 33 (2009), S. 529 - 533.

 16.  „Europäische Lebensmittelkontrolle: Effektivität durch Zentralisierung“, Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR) 2009, S. 531 - 548.

 17.  „Gegenseitige Anerkennung im Lebensmittelsektor – Herkunft und Entwicklung des Prinzips der gegenseitigen Anerkennung unter Berücksichtigung des neuen horizontalen Produktrechts“, Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR) 2009, S. 279 - 298.

 18.  (zusammen mit Eva Lechner und Andreas Th. Müller) „EU-Übergangsmaßnahmen für die Freizügigkeit in den Beitrittsverträgen – Das Beispiel der Verlängerungsoption für restriktive Maßnahmen im Bereich der Freizügigkeit in den Beitrittsverträgen 2003 und 2005“, Zeitschrift für Öffentliches Recht (ZÖR) 2009, S. 85 - 114.

 19.  „Neues vom Rahmenbeschluss – ein verbindlicher Rechtsakt der EU“, Europarecht (EuR) 2007, S. 349 – 369.

 20.  „Lebensmittelstrafrecht und Rechtssicherheit – Gerichtliche Strafbarkeit und Verwaltungsstrafbarkeit”, ernährung/nutrition 31 (2007), S. 222 - 224.

 21.  „New Trends in EU Food Law Regarding the Free Movement of Goods”, ernährung/nutrition 30 (2006), S. 483 - 488.

 22.  „Monopol von Sportverbänden und Veranstalterkonkurrenz bei Wettkämpfen – Eine Betrachtung aus Sicht des Europäischen Wettbewerbsrechts“, Wettbewerb in Recht und Praxis (wrp) 2006, S. 1327 - 1333.

 23.  (zusammen mit Markus Kraus) „Grundprinzipien des neuen Lebensmittelrechts“, wirtschaftsrechtliche Blätter (wbl) 2006, S. 245 – 252.

 24.  „General Food Law, LFGB und LMSVG – Ein Vergleich“, ernährung/nutrition 30 (2006), S. 266 - 274.

 25.  „Die Alpenkonvention – Inhalt und Konsequenzen für das nationale Umweltrecht“, Natur und Recht (NuR) 2006, S. 133 - 138.

 26.  „Sportrecht und Europäisches Wettbewerbsrecht“, Zeitschrift für Sport und Recht (SpuRt) 2006, S. 1 - 7.

 27.  „Die rechtliche Einstufung von Nahrungsergänzungsmitteln als Lebens- oder Arzneimittel – eine endlose Geschichte?“, Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR) 2005, S. 411 - 426.

 28.  (zusammen mit Markus Kraus) „Das neue Lebensmittelrecht – Europarechtliche Grundlagen und Konsequenzen für das nationale Recht“, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 2005, S. 423 - 428.

 29.  „Nationale und regionale Agrarmarketingmaßnahmen in der neueren Entscheidungspraxis der EU-Organe“, Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR) 2004, S. 517 - 529.

 30.  „Die neue EG-Tabakwerberichtlinie“, ecolex 2004, S. 578 - 581.

 31.  „Nationale Maßnahmen zur Durchführung von EG-Recht und das Gebot der einheitlichen Wirkung – Existiert ein Prinzip der ‚nationalen Verfahrensautonomie’?“, Archiv des öffentlichen Rechts (AöR) 2004, S. 3 - 38.

 32.  „Die Auslegung des EU-Rechts“, Juristische Schulung (JuS) 2004, S. 180 - 186.

 33.  „Die Alpenkonvention – Ein Abkommen über den Schutz und die nachhaltige Bewirtschaftung eines der wichtigsten Ökosysteme Europas“, Bayerische Verwaltungsblätter (BayVBl.) 2004, S. 161 - 167.

 34.  „Familienwahlrecht und Grundgesetz – Zu Überlegungen, ein Wahlrecht der Eltern für ihre Kinder einzuführen“, Juristenzeitung (JZ) 2003, S. 917 - 923.

 35.  „Daseinsvorsorge durch Öffentliche Unternehmen und der EG-Vertrag“, Österreichische Gemeindezeitung (ÖGZ) 2003, S. 9 - 12.

 36.  „Verbraucherbild – Verbraucherverantwortung – Verbrauchererziehung: rechtliche Instrumente und Grenzen am Beispiel der Agrarwende“, Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR) 2002, S. 275 - 295.

 37.  „Die Privatisierung öffentlicher Unternehmen und das EG-Beihilfenrecht“, Europäisches Wirtschafts- und Steuerrecht (EWS) 2002, S. 174 - 180.

 38.  „Die Sicherung eines hohen Schutzniveaus für den Gesundheits-,  Umwelt- und Verbraucherschutz im europäischen Binnenmarkt“, Deutsches Verwaltungsblatt (DVBl.) 2002, S. 213 - 221.

 39.  (zusammen mit Pascal Schonard) „Die Effektivität des WTO-Streitbeilegungssystems – Zur Umsetzung von Streitschlichtungs-entscheidungen in Theorie und Praxis“, Recht der internationalen Wirtschaft (RIW) 2001, S. 658 - 664.

 40.  „Vom Brüsseler Kampf gegen den Tabakrauch, 2. Teil – Die neue Richtlinie zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Herstellung, die Aufmachung und den Verkauf von Tabakerzeugnissen“, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 2001, S. 489 - 495.

 41.  „Wozu noch Zweckverbände? Rechtliche Probleme der Verlagerung kommunaler Aufgaben auf Zweckverbände“, Die Verwaltung (DV) 2001, S. 205 - 233.

 42.  (zusammen mit María de Lasala Lobera/Hans-Georg Kamann) „El futuro de las competencias de la Comunidad Europea”, Noticias de la Unión Europea 187/188 (2000), S. 49 - 57.

 43.  „Die Wirkung von Raumordnungszielen”, Umwelt- und Planungsrecht (UPR) 2000, S. 52 - 58. 

44.  „Zu eingebildeten und realen Gefahren durch kompetenzüberschreitende Rechtsakte der EG”, Europarecht (EuR) 1999, S. 451 - 465.

 45.  (zusammen mit Hans-Georg Kamann) „EG-Kompetenzen am Scheideweg – Die gemeinschaftliche Kompetenzordnung und das EuGH-Verfahren gegen das EG-Tabakwerbeverbot”, Europablätter 1999, S. 83 - 91.

 46.  „Demokratie, Transparenz und die Regierungskonferenz – Überlegungen zur Legitimität der Europäischen Union”, Kritische Vierteljahresschrift für Rechtswissenschaft und Gesetzgebung (KritV) 1998, S. 423 - 440.

 47.  (zusammen mit Martina R. Deckert) „Öffentliche Unternehmen und EG-Beihilfenrecht – Gemeinschaftsrechtliche und zivilrechtliche Implikationen”, Europarecht (EuR) 1998, S. 291 - 323.

 48.  „Die Finanzierung öffentlicher Unternehmen und das EG-Beihilfenverbot – Zugleich eine Betrachtung des Falls ‘Head Tyrolia Mares’”, Zeitschrift für Rechtsvergleichung (ZfRV) 1998, S. 53 - 62.

 49.  (zusammen mit Martin Selmayr) „Die EG, das GATT und die Vollzugslehre oder: Warum der EuGH manchmal das Völkerrecht ignoriert”, Juristenzeitung (JZ) 1998, S. 344 - 349.

 50.  „Vernünftige Investition oder Beihilfe? Gemeinschaftsrechtliche Optionen zur Finanzierung öffentlicher Unternehmen”, Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht (ZHR) 161 (1997), S. 805 - 845.

 51.  „Rechtsprobleme der Beihilfekontrolle durch die Kommission”, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht und Insolvenzpraxis (ZIP) 1996, S. 2097 - 2104.

 52.  „Der Euratom-Vertrag – Grundzüge und aktuelle Rechtsprobleme", Juristische Ausbildung (JA) 1995, S. 728 - 736.

 53.  „Verfassungs- und völkerrechtliche Aspekte friedenssichernder Bundeswehreinsätze”, Juristische Schulung (JuS) 1995, S. 398 - 405.

 54.  „Die Euratom – auf dem Weg zu einer Umweltgemeinschaft”, Deutsches Verwaltungsblatt (DVBl.) 1995, S. 322 - 329.

 55.  „Alles unter Karlsruher Kontrolle? Die Souveränitätsfrage im Maastricht-Urteil des BVerfG”, Zeitschrift für Rechtsvergleichung (ZfRV) 1994, S. 143 - 157.

 56.  „Teleshopping und Rundfunkfreiheit”, Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht (ZUM) 1994, S. 471 - 482.

 57.  „Kein Glücksspiel ohne Grenzen – Zugleich eine Besprechung des Lotterie-Urteils des EuGH”, Europäische Grundrechte-Zeitschrift (EuGRZ) 1994, S. 373 - 380.

 58.  „Parallelimporte von Arzneimitteln und freier Warenverkehr”, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 1994, S. 78 - 85.

Urteilsanmerkungen

1. Anmerkung zum Beschluss des BVerfG vom 7. Juni 2011, 1 BvR 2109/09 - Separatorenfleisch, Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR) 2011, S. 615 - 619.

2. Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 22. Dezember 2010, Rs. C-338/09, Yellow Cab Verkehrsbetriebs GmbH/Landeshauptmann von Wien, Juristenzeitung (JZ) 2011, S. 907 - 910.

3. (zusammen mit Eva Lechner) Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 12. Dezember 2006, Rs. C-380/03 Deutschland/Parlament und Rat, Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR) 2007, S. 26 - 32.

4. Anmerkung zum Urteil des EuG vom 30. September 2004, Rs. T-313/02, Meca-Medina und Majcen, Zeitschrift für Sport und Recht (SpuRt) 2005, S. 23 - 24.

5. Anmerkung zum Beschluss des OVG Nordrhein-Westfalen vom 22. August 2001 – 13 A 817/01, Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR) 2001, S. 858 - 872.

6. (zusammen mit Martina R. Deckert) Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 27. Januar 2000, Rs. C-190/98, Graf/Filzmoser Maschinenbau, Juristenzeitung (JZ) 2001, S. 87 - 91.

7. Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 15. Dezember 1995, Rs. C-415/93, Bosman, Juristenzeitung (JZ) 1996, S. 254 - 257.

8. Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 9. August 1994, Rs. C-396/92, Bund Naturschutz in Bayern e.V. u.a./Freistaat Bayern, Zeitschrift für Rechtsvergleichung (ZfRV) 1995, S. 30 - 32.

9. (zusammen mit Christoph Hiltl) Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 8. April 1992, Rs. C-62/90, Kommission/Deutschland, Pharma Recht 1992, S. 291 - 293.

Didaktische Beiträge

1. (zusammen mit Sabine Ahlers) Übungsklausur Öffentliches Recht: ”Stille Tage in Bayern”, Jura 2000, S. 641 - 645.

2. Methodik der Fallbearbeitung (Europarecht): ”Auslandsstudium mit Hindernissen”, Juristische Schulung (JuS) 1995, S. 1010 - 1016.

Buchbesprechungen

1. Besprechung von Eilmansberger, Thomas/Herzig, Günter (Hrsg.), Jahrbuch Europarecht 2010, Wien/Graz 2010, 481 Seiten, in: Zeitschrift für Verwaltung (ZfV) 2011, S. 374 – 375.

2. Fritz Breuss/Stefan Griller (Hrsg.), „Flexible Integration in Europa – Einheit oder ‚Europa à la carte’?“, Wien/New York 1998, 253 S., in: Zeitschrift für Verwaltung (ZfV) 2002, S. 754 - 755.

3. Waltraud Hakenberg/Christine Stix-Hackl, „Handbuch zum Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof”, Wien 1996, 312 S., in: Zeitschrift für Rechtsvergleichung (ZfRV) 1997, S. 40.

4. Kay Hailbronner, ”Ausländerrecht”, Kommentar, Heidelberg, 7. Ergänzungslieferung, Juli 1995, 145 S. und 8. Ergänzungslieferung, Dezember 1995, 164 S., in: Archiv des öffentlichen Rechts (AöR) 122 (1997), S. 332 - 334.

5. Christoph Thun-Hohenstein/Franz Cede, ”Europarecht – Das Recht der Europäischen Union unter besonderer Berücksichtigung des EU-Beitritts Österreichs”, Wien 1995, 253 S., in: Zeitschrift für Rechtsvergleichung (ZfRV) 1996, S. 130.

6. Wolfgang Schumacher (Hrsg.), ”Perspektiven des Europäischen Rechts”, Ringvorlesung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg, Wien 1994, 368 S., in: Juristische Blätter (JBl) 1995, S. 815 - 816.

7. Rudolf Strasser/Barbara Trost, ”Die Eignung des Gesellschaftsrechts für gemeindeeigene ausgegliederte Unternehmungen”, Linz 1992, S. 130, in: Die Verwaltung (DV) 28 (1995), S. 406 - 409.

8. Michael Hamm, ”Die vertragsrechtliche Stellung freier Mitarbeiter in den Massenmedien”, Bern 1993, 248 S., in: Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht (ZUM) 1995, S. 436.

9. Kay Hailbronner, ”Ausländerrecht”, Kommentar, Heidelberg, 4. Ergänzungslieferung, Juli 1994, 292 S., in: Archiv des öffentlichen Rechts (AöR) 120 (1995), S. 321 - 323.

10. Bernhard Schima, ”Das Subsidiaritätsprinzip im Europäischen Gemeinschafts-recht”, Wien 1994, 176 S., in: Zeitschrift für Rechtsvergleichung (ZfRV) 1995, S. 85 - 86.

10. Besprechung von Eilmansberger, Thomas/Herzig, Günter (Hrsg.), Jahrbuch Europarecht 2010, Wien/Graz 2010, 481 Seiten, erscheint in: Zeitschrift für Verwaltung (ZfV) 2011.

Logo farbig